Legends on Stage

Messalla, Freiberg Band, Janis & The Kozmic Flowers

Tickets kaufen

Datum: Uhr | Eintritt: VVK 15,00 € (zzgl. Geb.) / AK 15,00 €

Legends on Stage präsentiert diesmal 3 Bands aus dem Ruhrgebiet

Messala
Die 70er-Jahre sind ihr zu Hause – und das nicht nur im Bezug auf ihre Musik, sondern auch auf die Geschichte der Band: Die Zwillinge Uli und Wolfgang Schlitzer gründeten zu dieser Zeit das Ensemble „Messalla“, das schnell Aufsehen erregte. Vom WDR gefördert gehörte die Kombo schnell zu einer der erfolgreichsten des Ruhrgebiets – ihre LP „Another saturday morning“ genießt noch heute bei Deutschrock-Fans großes Ansehen. Heute, nach dem Tod Steiners und längerer Pause, tritt Messalla „2.0.“ wieder an die Öffentlichkeit. Pit Stäbner, der erste Messalla-Gitarrist, übernimmt Steinerts Part, weiterhin zur Band gehören Sigi Hiltmann am Saxophon, Peter Wasilewski am Bass und Malte Weber am Schlagzeug.

Freiberg Band
Durch die enge Zusammenarbeit mit seinem Freund und Gitarristen Peter Krettek fand 2016 die neue Freiberg Band zusammen: Brigitte Felician Siebrecht, Gitarristin und Keyboarderin, Tom Baer am Bass und der Schlagzeuger Karl Övermann komplettierten die Combo und vom März 2016 bis zum selben Monat des folgenden Jahres arbeitete die Gruppe an den neuen Songs.
Die musikalischen Wurzeln des Dortmunder Musikers sind Blues, Country, Zydeco und Folk Elemente bestimmen den Sound.

Janis & The Kozmic Flowers
A Tribute to Janis Joplin

Janis & The Kozmic Flowers ist eine Hommage an die Musik der Hippie Ära, die entscheidend von dem ausschweifenden Lebensstil und der einzigartigen und charismatischen Stimme von Janis Joplin geprägt wurde. Happenings, Festivals, Gitarren und Blumen im Haar – Janis & The Kozmic Flowers rufen diese Atmosphäre wieder wach.
Sängerin Christine Zart interpretiert mit großer Stimme und tiefer Leidenschaft unsterbliche Titel wie „Me and Bobby McGee“, „Take a Piece of my Heart“, „Get it While You Can“ oder „Summertime“; ihre sechs Musiker halten mit fettem Sound, fetzigen Bläserriffs und heißen Gitarrensoli den musikalischen Spannungsbogen ständig am Limit.
Es entsteht ein wunderbares Retro-Gänsehaut-Feeling. Wer sich an die späten 60er noch erinnern kann, sollte dabei sein. Wer von seinen Eltern oder Großeltern auf die Frage "Habt ihr etwa auch mitgemacht bei dieser SEX-AND-DRUGS-AND-ROCK'N'ROLL-SACHE?" nur ausweichende oder unzureichende Antworten bekommt, muss kommen!

Love & Peace!

Janis & The Kozmic Flowers
Christine Zart – voc
Guntmar Feuerstein – git + voc
Thomas Kässens – drums  
Peter Wasielewski – bass + voc
Niko Hesselbach – piano, organ + voc
Guido Wellers – trumpet
Philipp Sauer – saxophon

www.facebook.com/JanisAndTheKozmicFlowers

Veranstaltungsort: Dortmund - Fritz-Henßler-Haus | Geschwister-Scholl-Straße 33-37 | 44135 Dortmund

Zurück